Unsere Fußballjugend
                      Bezirk Neckar-Fils


 Bilder und Berichte rund um unsere Vereine...

Falls Ihr irgend was Besonderes, Nettes, Lustiges, etc. habt, dann bitte das Bild, ggf. Text, zuschicken, damit wir es hier veröffentlichen können.

 Die Alltagsheldin aus Neidlingen

Louisa Stier vom TV Neidlingen gewinnt Ehrenamtsaktion des WFV

 Aus den Händen des WFV-Ehrenamtsbeauftragten und Ex-Schiedsrichters Knut Kircher erhielt Louisa Stierl nicht nur einen Trikotsatz. Die 16-Jährige darf auch bald zu einem DFB-Länderspiel.

Wie kann man trotz Corona weiter Fußball trainieren, ohne gegen Auflagen zu verstoßen - diese Frage hatte Louisa Stier vom TV Neidlingen bereits während des ersten „Lockdowns“ im Frühjahr beschäftigt. Die 16-Jährige betreut gemeinsam mit zwei Trainerkollegen die F-Jugendkicker unterm Reußenstein. Da sie in der Coronazeit den Fußball „so hart vermisste“, startete sie eine ­Aktion innerhalb des Vereins: Mit ihren Jugendspielern absolvierte sie eine 14-Tage-Challenge:

Jeden Tag drehten die Kids ein kleines Video und stellten es in die Gruppe. Die Übungen mussten alle nachmachen und Louisa Stier schicken. Am Ende des Tages gab es einen Tagessieger, der einen Extrapunkt erhielt. Außerdem konnte man sich einen Extrapunkt sichern, wenn man sein Video als Erster eingesendet hatte. Am Ende gab es einen Sieger.

Mit dieser Aktion bewarb sich die Jugendliche aus Neidlingen beim Württembergischen Fußballverband (WFV), der im Zuge der Aktion „Alltagshelden“ Freiwillige suchte, die Menschen in dieser schweren Zeit mit Solidaritäts­gesten helfen. Insgesamt wurden 17 solcher Gesten aus dem gesamten Verbandsgebiet einge­reicht.

Louisa Stier kam nach Auswertung der Jury auf den ersten Platz. Zusätzlich zur DFB-Urkunde, einer Tasche unter anderem mit Blackroll und DFB-Shop-Gutschein und einem Trikotsatz wird die Neidlingerin zusammen mit einer Begleitperson zu einem DFB-Länderspiel eingeladen.

 VR-Talentiade Cup Endrunde 2019




Bezirksendrunde um den VR-Talentiade-CUP 2019

Bei dem vom VfB Reichenbach/F. im Hermann-Traub-Stadion ausgerichteten Bezirksendrundenturnier um den VR-Talentiade-CUP am 03.10.2019 konnten sich unter idealen Bedingungen sowohl bei den D-Junioren mit dem 1. FC Eislingen 1, als auch bei den D-Juniorinnen mit der SGM Donzdorf 1 die Favoriten durchsetzen und den Pokal des Bezirkssieger entgegennehmen.

D-Junioren:

Wie schon bei den Vorrundenturnieren marschierten alle 3 Mannschaften des 1. FC Eislingen souverän durch ihre jeweiligen Gruppenspiele und qualifizierten sich ebenso für die Viertelfinalspiele wie der 4. Gruppensieger FTSV Kuchen. In den Duellen gegen die Zweiplatzierten musste sich der 1. FC Eislingen 2 dann dem TSV Jesingen mit 0:2 geschlagen geben. Während sich der 1. FC Eislingen 1 mit 3:1 gegen den 1. Göppinger SV durchsetzte, waren die weiteren K.O.-Spiele eine knappe Angelegenheit und wurden erst im 9-m-Schießen entschieden. Der FTSV Kuchen konnte den FC Esslingen mit 4:3 bezwingen und der 1. FC Eislingen 3 war gegen den TV Nellingen mit 5:3 erfolgreich.

Eng ging es auch in den Halbfinalspielen zu. Der 1. FC Eislingen 1 hatte gegen den TSV Jesingen beim 3:2 knapp die Nase vorne und der 1. FC Eislingen 3 mühte sich zu einem 2:0-Erfolg gegen den FTSV Kuchen. Somit kam es im Endspiel zu einem vereinsinternen Duell, welches der 1. FC Eislingen 1 souverän mit 5:2 entschied und sich dadurch den Bezirkssiegertitel sicherte. Den 3. Platz errang der TSV Jesingen durch ein 3:0 über den FTSV Kuchen.

Da auf WFV-Ebene nur eine Mannschaft eines Vereines teilnehmen darf, qualifizierte sich neben dem 1. FC Eislingen 1 und dem TSV Jesingen auch der FTSV Kuchen  für die Vorrunde auf Verbandsebene, die am 17.11.2019 in der Halle ausgetragen wird.

D-Juniorinnen:

Souverän setzten sich der FC Esslingen und  die SGM Donzdorf 1 in ihren Gruppenspielen durch und erreichten ohne Punktverlust und Gegentor die Halbfinalspiele. Hier überraschte der 1. FC Eislingen, der als Gruppenzweiter auf den FC Esslingen traf und durch einen 2:1-Sieg in’s Endspiel einzog. Endspielgegner war die SGM Donzdorf 1, denen ein klarer 3:0-Erfolg über die SGM Kirchheim/Teck gelang.

Auch im Finale dominierte die SGM Donzdorf 1 und sicherte sich mit einem 3:0 zum vierten Mal in Serie den Bezirkssiegertitel. Das Spiel um Platz 3 entschied die SGM Kirchheim/Teck gegen den FC Esslingen in einem torreichen Spiel erst im 9-m-Schießen mit 6:5.

Für die beiden Finalisten SGM Donzdorf 1 und 1. FC Eislingen geht es ebenfalls am 17.11.2019 in der Halle bei dem Vorrundenturnier zur Württembergischen Meisterschaft weiter.

Die Siegerehrung wurde vom Vertreter der Volksbank Reichenbach/Fils, Sebastian Reiser, vorgenommen. Die jeweils drei erstplatzierten Mannschaften wurden mit einem von der Volksbank Plochingen gestifteten Pokal ausgezeichnet. Zudem bekamen alle teilnehmenden Spieler zusätzlich noch ein individuelles Geschenk, gestiftet vom Verband der Volks- und Raiffeisenbanken.

Bilder von der Vorrunde:

Eine beispielhafte Aktion !!!

Horst Eckel zeichnet 1. FC Donzdorf aus